Liebe auf vier Tatzen | Vangelis Makris

Liebe auf vier Tatzen
– Verlassene Geschöpfe

Es ist nicht einfach eine Katze in Griechenland zu sein. Das Leid der freilebenden Katzen ist immer noch groß. Zwar werden sie häufig gefüttert, wenn sie nicht gerade verträumt in Hauseingängen liegen oder Touristen um die Beine streichen, doch es fehlt im ganzen Land an medizinischer Versorgung oder einer Eindämmung der Population. Sie gehören zu den verlassenen Geschöpfen, die ich mit diesem Bildband aus dem Schatten holen möchte.

„Ich kämpfe für diese kleinen Streuner, die in eine Welt mit einem schwierigen Schicksal geboren werden“, so Herausgeber Vangelis Makris. Von jedem Verkauf spenden Fotograf und Verlag 5 Euro an die Tierschutzhilfe in Griechenland. 

ISBN 978-3-940063-87-8 | 12 Euro | 104 Seiten | eBook (ePUB/PDF)
Im Handel oder bei uns (Bestellen Sie hier!) erhältlich!


Vangelis Makris wurde 1953 in Athen geboren und lebt mittlerweile in Volos. Nach seinem Studium der Altertumswissenschaften beteiligte er sich an archäologischen Ausgrabungen der minoischen Kultur in ganz Europa.

Schon früh fand er über seinen Beruf zur Fotografie. Seine Aufnahmen wurden weltweit in zahlreichen Online- und Print-Magazinen veröffentlicht.