Otra Mirada. Conexión Alemania-España.

Noch bis zum 19. November treffen sich unabhängige Buchhandlungen und Verlag aus Deutschland und Spanien online. Das Programm gibt es auf https://www.otramirada.org. Wir sind gerne bei den Gesprächen dabei.

Literaturagenturen – wie können sie neue Themen einführen und legitimieren, die nicht dem Mainstream der Literatur entsprechen?
Was zeichnet das in Spanien (und Lateinamerika) und im deutschsprachigen Raum produzierte illustrierte Album aus?
Wie hoch ist die Akzeptanz in der anderen Sprache oder im jeweiligen Kulturbereich?
Wie ist die aktuelle Situation unabhängiger Buchhandlungen in Spanien und Deutschland (auch im Hinblick auf die Erfahrungen während der Pandemie)?
Was unterscheidet unabhängige spanische und deutsche Verlage?